12.5.2019

Bericht #4 – Mein High School Sport Lacrosse

Hi Metropolregion Rhein-Neckar,

ich bin es wieder. In meinem heutigen Blog möchte ich euch von meinen Erlebnissen der letzten Monate erzählen. Zum einen durfte ich meine Patentante in Park City, Utah besuchen und ich habe High School Lacrosse gespielt.

Als Erstes möchte ich euch von meiner Reise nach Utah erzählen. Ich hatte mich sehr darauf gefreut, meine Patentante wiederzusehen und zu sehen, wo sie wohnt. Außerdem habe ich mich auf ein paar schöne Ski tage gefreut, da meine Patentante sehr nah am größten Ski Gebiet in Amerika wohnt.

Am 20. 03. 2019 (Donnerstag) ging meine Reise los. Ich bin das erste Mal in meinem Leben ganz alleine geflogen, darum war ich ein wenig aufgeregt. Nach einem angenehmen Flug bin ich an einem wunderschönen Flughafen in Salt Lake City (die Hauptstadt Utahs) mit einer tollen Aussicht auf die Rocky Mountains gelandet. Meine Patentante hat mich am Flughafen abgeholt und wir sind in die Berge nach Park City (ca. 25min) gefahren. Park City ist eine ehemalige Bergarbeiter Stadt in den Rocky Mountains. Viele der Häuser in Park City sehen aus wie aus einem Film und eines der bekanntesten Gebäude in Park City ist ein altes Ägyptisch dekoriertes Theater.

Utah hat ein sehr trockenes Klima und zusammen mit der Höhe auf der Park City liegt (ca. 2100 Metern), gibt es dort eher kleinere Büsche und Pflanzen. Dennoch leben in den Bergen sehr viele Rehe und Elche. Da kann es auch mal passieren, dass ein paar Rehe die Straße runter spazieren.

Samstags war ich dann das erste Mal Ski Fahren. Ich war insgesamt leider nur 2 Tage Ski fahren, da das Wetter nicht ganz so mitspielen wollte. Es hat viel geregnet und geschneit und die Sicht war sehr schlecht. Doch an meinem 2. Ski Tag, dem Montag, hatte ich strahlenden Sonnenschein und eine wunderschöne Aussicht. Ich war sehr drauf gespannt, wie ein amerikanisches Ski-Gebiet im Vergleich zu einem europäischen Ski-Gebiet ist. Eine Sache, die mir sehr schnell aufgefallen ist, ist, dass viele der Lifte viel älter sind als in Europa. Dennoch war es eine tolle Erfahrung für mich in einem Land außerhalb von Europa Ski fahren zu gehen. Den Rest meines Aufenthalts in Utah habe ich mit meiner Patentante verbracht.

Jetzt, möchte ich euch ein wenig über meine Erfahrungen erzählen, wie es ist in einem High School Team zu sein und was genau Lacrosse eigentlich ist. Die Lacrosse Saison geht von Ende Februar bis Anfang Mai. Ich hatte 6 mal die Woche ca. 2h Training, wobei wir 1 oder 2 mal die Woche ein Spiel hatten. Bedeutet, wenn man sich dafür entscheidet, einen High School Sport zu machen wird deine ganze Woche und ein Teil deines Wochenendes davon eingenommen. Um ehrlich zu sein hatte sich das für mich sehr viel angehört, aber letzten Endes hatte ich eine Menge Spaß, habe neue Freundschaften geschlossen und viel Neues gelernt. Als ich nach Amerika kam, wusste ich so gut wie nichts über Lacrosse. Doch meine Freundin hat mich dazu überredet, mal bei einem pre Season Training vorbeizuschauen und es mal zu versuchen. Also bin ich mit ihr letzten Oktober zu einem Tranig gegangen und habe damit nicht mehr aufgehört.

Lacrosse ist ein Sport den schon die Indianer gespielt haben. Außerdem ist es bekannt als der schnellste Mannschafts-Sport der Welt. Man spielt es mit einem Lacrosse Stab, an dem oben ein Netz angebracht ist. Außerdem tragen die Spieler einen Mundschutz und eine Metallbrille vor den Augen. Mit diesem Netz muss man einen hockeyballgroßen Gummiball fangen und werfen. Das Ziel des Spiels ist es so viele Tore wie möglich zu schießen. Allerdings ist es wichtig zu wissen, das es einen großen Unterschied zwischen Jungen und Mädchen Lacrosse gibt. Ich werde euch hauptsächlich Mädchen Lacrosse näher bringen.

Als mir zu Beginn meine Freunde versucht haben den Sport zu erklären, meinten sie, dass es eine Mischung aus Feldhockey mit Basketball Regeln ist. Was auch zum Teil stimmt, denn die Tore sowie die Schutzkleidung als auch der Ball erinnern sehr an Feldhockey. Die Regeln insbesondere die des Faulspiels erinnern sehr an die Basketballregeln. Ich persönlich habe das Spiel gelernt, indem ich es selbst gespielt habe und mir College-Spiele auf You Tube angeschaut habe.

Meine High School hat 2 Mädchen Lacrosse Mannschaften. Junior Varsity (JV) und Varsity, wobei die Varsity Spieler die mehr erfahrenen Spieler sind. Ich habe mit dem JV Team gespielt. Wir hatten fast jede Woche 1 bis 2 Spiele bei denen wir gegen andere Schulen in unserem Umkreis angetreten sind. An allen anderen Tagen hatten wir Training, damit wir unsere Techniken verbessern und an unserer Ausdauer arbeiten können. Ich hatte sehr viel Spaß jeden Tag ins Training zu gehen und Zeit mit meinen Freunden verbringen zu können. Ich kann jedem Austauschschüler nur empfehlen einen High School Sport zu spielen, da man viele unvergessliche Erfahrungen haben wird.

Ich hoffe euch hat mein Blog gefallen. In meinem nächsten Blog werde ich euch ein bisschen mehr über meine Reise nach Kalifornien erzählen.

Eure Laurentien