28.4.2019

Bericht #5 - Urlaub in Seattle und Portland

Hallo liebe Mrn , 

Ich wollte euch in diesem Bericht gerne etwas über meinen Urlaub in Seattle und Portland erzählen.

Am frühen Samstag morgen ging es für mich zum Flughafen nach Minneapolis, Minnesota. Um 7:30 startete unser Flug nach Seattle, Washington. Obwohl ich super müde war habe ich mich trotzdem unglaublich gefreut endlich mal eine größere Stadt in den Staaten zu sehen. Der Trip war nämlich eine super spontane Aktion. Eine sehr gute Freundin und ihre Familie hatten diesen Urlaub schon länger geplant und hatten mich dann spontan gefragt ob ich denn nicht gerne mitgeben würde, da konnte ich ja nicht nein sagen. 

Wir sind circa um 10 Uhr morgens in Seattle gelandet, haben unsere Koffer im Hotel abgestellt und direkt in die City gefahren. Es war super schönes Wetter im Vergleich zu dem zu der Zeit noch verschneiten Wisconsin. Wir sind dann durch die Stadt gelaufen und sind zum Public Market gegangen. Dort gab es super viel leckeres Essen und viele Stände die frisches Obst und schöne Blumensträuße verkauft haben. Danach sind wir zu der berühmten Gum- Wall gegangen die sich auch in downtown Seattle befindet. Es ist eine riesige Wand die komplett von Kaugummis bedeckt ist. Und jeder der vorbei läuft ist aufgefordert seinen Kaugummi drauf zu kleben . Meiner Meinung nach irgendwie eklig aber trotzdem super cool. Wir haben natürlich auch einen drauf kleben  müssen. 

Anschließend sind wir dann noch schön essen gegangen und dann ging es  wieder zurück ins Hotel und ins Bett, da wir alle total müde und fertig waren. Am nächsten Tag ging es dann nach Spokane Washington was circa 3 stunden von Seattle entfernt ist. Wir haben dort drei Nächte in einem sehr schönen Hotel verbracht. Wir waren Rollschuh fahren, Gokart fahren, Lasertag spielen, im Kino und vieles mehr. Wir haben auch Familie besucht die dort wohnen  und haben alle zusammen gekocht und eine schönen Abend verbracht. Es war eine tolle Zeit und hat unglaublich viel Spaß gemacht. Das Wetter war auch super und ich habe endlich etwas Sonne abgekriegt. Am Donnerstag ging es dann nach Portland, Oregon. Es war eine sechsstündige Fahrt. Auf dem Weg  sind wir bei den Falls angehalten. Die Wasserfälle waren unglaublich schön und wir haben einige Bilder geschossen. anschließend haben wir unser Gepäck in einem Hotel abgestellt und sind los zum Oregon Zoo. Ein wirklich schöner und vor allem sauberer Zoo. Ich konnte unter anderem eine Elefanten show sehen was sehr interessant war. Gegen Sonnenuntergang sind wir dann zum Cannon Beach gefahren. Es war so schön dort und auch mein erster Strand den in America sehen durfte. Wir haben viele schöne Bilder gemacht und haben die tolle Landschaft genossen. 


 

Die letzten zwei Tage haben wir dann noch in Seattle verbracht. Wir sind durch die Stadt gelaufen und haben fleißig eingekauft, und sind am Abend noch ins Kino gegangen. Am Tag vor der Abreise haben wir noch Familie besucht und sind als es dunkel wurde auf das Great Wheel gegangen. Es war mega cool, da man die ganze Stadt beleuchtet sehen konnte.

Der ganze Trip hat einfach unglaublich viel Spaß gemacht und ich bin sehr froh so viele schöne Orte sehen gehabt zu können. Nun bin ich leider schon wieder in Wisconsin, wo es langsam aber auch endlich wärmer wird.

Liebe Grüße,

Kiara!