30.5.2019

Bericht #6 – Mein typisch amerikanischer “Prom”

Hey liebe MRN,

In diesem Bericht werde ich euch etwas vom meinem typisch amerikanischen “Prom” erzählen und von ein paar weiteren Highlights meiner letzten Monate.

Unser Prom ( so etwas ähnliches wie Abschlussball ) hat am Anfang Mai stattgefunden. Meine Gruppe mit der ich hingegangen  bin war riesig und bestand fast aus der ganzen Senior Klasse ( 12 Klassenstufe ). Bevor dem eigentlichen Ball starten aber schon die Vorbereitungen, wie zum Beispiel Kleidersuche,Smokingsuche und natürlich wer geht mit wem. Die Juniors ( 11 Klassenstufe ) sind auch für die ganze Dekoration verantwortlich und werden aufgrund dessen sogar für eine Woche früher entlassen. Ich habe mich dann am Tag von meinem Prom gegen eins mit Freundinnen getroffen und wir haben uns zusammen fertig gemacht. Gegen 5 hat uns dann eine Limo die wir bestellt hatten abgeholt und wir sind gemeinsam mit den anderen in der Limo nach Wausau, der nächsten größeren Stadt gefahren. Dort angekommen sind wir dann in ein schönes Chinesisches Restaurant zu Abend essen gegangen und anschließend dann mit der Limo zur Schule gefahren, wo der Ball stattgefunden hat. Es wurden dann direkt am Anfang Prom Queen und King verkündet und danach die Tanzfläche eröffnet. Es hat super viel Spaß gemacht und wir haben alle getanzt und viel gelacht. Es war eine tolle Erfahrung und ich bin so glücklich die Chance gehabt zu haben einen typisch amerikanischen Prom zu erleben. 

Eine weitere Sache von der ich euch erzählen möchte ist Track and Field . Track and Field ist eine sehr beliebte Sportart in den USA. Es ist vergleichbar mit Leichtathletik in Deutschland nur das es einige andere Dinge gibt. Die Kategorien die es gibt sind : Werfen, Springen und Rennen. Springen wird unterteilt in Long jump ,Triple jump, High jump und Pole Vault. Beim Rennen gibt es unzählige verschiedene Wettrennen. Es gibt 100 und 200 meter, 400 meter, 800 meter, 1 mile, 2 mile, 110 meter hurdles, 300meter hurdles. Unter anderem gibt es auch sogenannte Relays in welchen jeder Athlet einen Part von dem Track rennt und dann einen kleinen Stab an den nächsten Renner weitergibt. In der Regel sind es 4 in jedem Relay. Es gibt verschiedene Trainer für jede der Kategorien. Sprinters trainieren zusammen, Distance ( Langstrecken) trainieren zusammen und Throwers ( Werfer) trainieren zusammen. Die Coaches sehen dann wo du am besten bist und in was du Punkte für das Team erziehen kannst. Meine Kategorien waren 4/800 Relay ( jeder rennt 800 meter ), 400 meter dash ( eine Runde auf dem Track ), und long jump . Jeder Athlet muss ein Track ( rennen) Event haben und ein Field ( werfen, springen ) Event haben. Man kann aber auch mehr als ein Track Event haben. Ein Part des Track and Field Teams zu sein hat mir unglaublich viel Spaß gemacht und auch alle Wettkämpfe auf die wir gegangen sind hat mir Zeit gegeben Gespräche mit Leuten zu haben und alles in Allem war es eine gute Entscheidung. Dazu hat es mich auch fit gehalten da wir jeden Tag zwei Stunden Training nach der Schule hatten . Unser 4/800 Relay war sehr erfolgreich und ich habe sogar ein paar Medaillen die ich als Andenken nach Hause nehmen kann. 

Das letzte Große Event von dem ich eich erzählen wollte ist meine Graduation ( Abschluss) . Unsere Graduation hat am 25 Mai stattgefunden und seitdem habe ich auch schon Sommerferien. Jetzt aber zur Graduation. Es war ein sehr schöner aber emotionaler Tag. Ein letztes Mal durch die Hallways von Edgar High zu laufen, meinen Spintschlüssel  abzugeben und meine Sport Uniform zurückzugeben ist mir schon sehr schwer gefallen. Aber im Endeffekt war ich einfach so glücklich eine der wenigen Teenager zu sein, die das überhaupt in echt erleben dürfen. Die Graduation Ceremony hat um 7 Uhr Abends begonnen und wir haben dann unsere Zertifikate bekommen und haben natürlich die traditionelle Graduation Cap and Gown getragen. Es war sehr schön und anschließend wurden unzählige Bilder gemacht und auch schon die erste Graduation party gefeiert. Es ist nämlich üblich das jeder Schüler eine Graduation party mit allen Freunden und Familie hat um seinen Abschluss zu feiern und sich von Leuten zu verabschieden, da die meisten ja in ein College gehen das etwas weiter weg von Zuhause ist. 

Ich hoffe es geht euch allen gut, liebe Grüße und vielen Dank fürs lesen ! 

Kiara